Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Interkulturelle Kompetenz – Franz-Josef Lotte
Leistungen

Workshops für Kinder

Kinder wollen keine wortreichen Erklärungen. Sie haben einen guten Sinn fürs Handfeste. Meine Workshops sind überraschend, erweitern den Horizont und machen viel Spaß. Sie können in der Schule oder im Kindergarten stattfinden. Auch für Gruppenstunden, Geburtstage und als Kinderprogramm für Kongresse sind sie ideal. Alle Details zu Dauer, Gruppengröße und Material werden individuell mit Ihnen abgestimmt.

Kinder als Erfinder

Die meisten Kinder sitzen zu viel am Fernseher und Computer. Sie ertrinken im Spielzeug. Ein Workshop für die eigene Kreativität wirkt da wie ein Rettungsboot. Manchen Kindern ist eine Umgebung ohne Spielzeug vollkommen fremd. In meinen Workshops werden sie wieder kreativ und verwandeln Reste und Abfälle in Flugzeuge und Eisenbahnen: Kinder als Erfinder!
Als Anregung dient Spielzeug, das Kinder aus Afrika sich selbst gebaut haben: Aus Konservendosen und Draht werden Autos. Aus Stoffresten werden Lieblingspuppen, aus Fahrradschläuchen Fußbälle. Die Beispiele aus meiner großen Sammlung wecken die eingelullte Kreativität. Außerdem erzählen sie viel aus der Lebenswelt von Kindern, die trotz Armut starke Dinge zustande bringen. Im Workshop bauen wir dann selbst aus mitgebrachtem Material »neues altes Spielzeug«. Jedes Kind bringt stolz ein selbstgebautes Teil mit nach Hause. Der Workshop bringt einen kleinen Blick hinaus in die Welt, ein wichtiges Erfolgserlebnis und: eine Stunde im Rettungsboot, um nicht in der Spielsachen-Flut zu ertrinken!

Kinder als Lehmbau-Meister

Einige der schönsten Bauten der Welt sind aus Lehm: Die Große Moschee von Djenné in Mali gehört ebenso zum Weltkulturerbe wie das »Chicago der Wüste« im Jemen: neunstöckige Hochhäuser mit Holzkonstruktionen, die über 500 Jahre alt sind. Unser Bild von Afrika ist geprägt von Rundhütten aus Lehm. Das traditionelle Leben auf dem Land in Westafrika spielt sich bis heute zwischen diesen Lehmhütten ab.
In diesem Workshop kann jeder seine eigene Miniatur-Rundhütte bauen: mit Holzgerüst und allem, was dazu gehört. Lehm ist ein Baustoff, der schnelle Erfolgserlebnisse bringt. Nebenbei erfahren die Kinder, wer in Afrika in Lehmhütten wohnt – und wer nicht. Denn Lehmbauten sind nur ein kleiner Teil der westafrikanischen Wohnkultur. Die Arbeit rund um Lehm führt zur überraschenden Erkenntnis, dass es spektakuläre Architektur nicht nur in New York oder Dubai zu sehen gibt, sondern auch in Westafrika!